2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.
FIT IM URLAUB!

FIT IM URLAUB!

veröffentlicht am 27.07.2022

FIT IM URLAUB!

Die Sommerferien stehen bevor und viele Menschen fragen sich, wie sie fit und gesund durch diese „faulen“ Wochen jenseits der Alltagsroutine kommen. Ziel ist eine gesunde Balance aus Entspannung und Training, die nicht nur der Seele, sondern auch dem Körper guttut. Wir geben unsere besten Tipps:

  1. Gelegenheit schaffen: Denke bereits beim Kofferpacken an deine Fitness. Sportschuhe und Trainings-Outfit gehören unbedingt ins Gepäck! Falls du mit dem Auto unterwegs bist, kannst du natürlich auch eine Fitness-Matte und platzsparende resistance bands mit einpacken.
  2. Keine Ausreden: Wenn du im Hotel bist, gibt es vielleicht ein Fitness-Studio, in dem du trainieren kannst - die einfachste und unkomplizierteste Lösung. Aber auch in einer Ferienwohnung hast du keine Ausrede: Mit High-Intensity-Intervall und Bodyweight-Training kannst du dich mit minimalem Equipment und kleinem Zeitaufwand fit halten.
  3. Schaffe Routinen: Lege bestimmte Zeiten fest, die für dein Training reserviert sind. Stehe beispielsweise morgen 30 Minuten eher auf und nutze diese Zeit für dein Training. Oder jeden Abend 30 Minuten vor dem Abendessen. Je festgelegter deine Trainingszeit ist, desto wahrscheinlicher, dass du dein Training durchhältst.
  4. Flexibel bleiben: Du hast eine große Radtour geplant, ihr wart den ganzen Tag wandern oder du hast schon Aqua-Gymnastik und einen Salsa-Kurs absolviert? Dann darf dein Training auch mal ausfallen: Je mehr Bewegung du in deinen Urlaub integrierst, desto weniger Training brauchst du zusätzlich integrieren. Falls du jedoch den ganzen Tag faul am Pool liegst, ist es durchaus sinnvoll kurze und knackige Einheiten mindestens alle zwei Tage einzuplanen.
  5. Bewusst genießen: Reichhaltige Buffets, das ein oder andere Gläschen Alkohol und regionale Spezialitäten – im Urlaub lauert oft die Gefahr, dass man zu viel isst. Und klar, das darf auch mal sein. Achte aber, gerade im Urlaub, ganz bewusst auf dein Hunger- und Sättigungsgefühl und greife vor allem bei Gemüse und Obst besonders zu.