2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn sie hier klicken, wird das Facebook Plug-In geladen und sie können ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Facebook übertragen.
SCHWEISSTREIBEND!

SCHWEISSTREIBEND!

veröffentlicht am 30.06.2022

Alle Jahre wieder präsentieren wir unsere besten Tipps für Fitnesstraining bei heißen Temperaturen, so dass du keine Ausrede hast, um dich vor deinem Workout zu drücken. Auch im Sommer ist regelmäßiges Auspowern nämlich wichtig und gesund für unseren Körper, unsere Abwehrkräfte und unser Herz-Kreislauf-System. Wir müssen nur ein paar Dinge beachten:

  1. Trainiere morgens oder abends! Vermeide die Mittagshitze und setze dein Workout lieber früh oder spät am Abend an!
  2. Trinke viel! Wenn wir mehr schwitzen, müssen wir auch mehr trinken, damit der Körper nicht dehydriert. Hab‘ beim Training immer etwas zu trinken dabei z.B. Apfelschorle, die den Körper mit mehr Nährstoffen versorgt als Wasser!
  3. Mach langsamer! Bei heißen Temperaturen kann ein zu anstrengendes Workout den Körper überfordern. Fahre also lieber einen Gang herunter und achte besonders auf Zeichen der Überanstrengung wie Schwindel, Übelkeit, Kaltschweiß und weiche Knie.
  4. Nutze das klimatisierte Studio: Die besten Trainingsbedingungen im Sommer findest du bei uns im klimatisierten Studio. Hier kannst du unabhängig von der Tageszeit im perfekten Klima Vollgas geben!